Frauenzauber

Wissenswertes und Interessantes

e-Trado GmbH

Milf, Gilf oder Ewilf Stars

Milf, Gilf oder Ewilf Stars

(2014) Sie sind reich, schön sowie angesehen, echte Sexsymbole unter den Stars und Sternchen, welche einstmals die Laufstege aber auch Kinoleinwände wie im Sturm eroberten. Einige von diesen Fotomodellen und Schauspielerinnen genießen ihren Ruhm noch heute, wogegen andere selbst nach ihrem Tod an berühmtheit keineswegs eingebüßt haben. Marilyn Monroe, Nina Hartley oder Teri Weigel sind nur einige klangvolle Namen, die bis in alle Ewigkeit im Gedächtnis verankert bleiben. Die Liste könnte unendlich weiter geführt werden, denn an weiblichen Idolen insbesondere in der Erotikbranche mangelt es keineswegs, ganz im Gegenteil, denn immer mehr Stars und Sternchen finden den Weg in die Herzen ihrer Fans. So werden viele Berühmtheiten mit Bezeichnungen wie Milfs, Gilfs oder Ewilfs in Verbindung gebracht, doch was verbirgt sich eigentlich hinter diesen Begriffen?

Attraktiv, weiblich und erfahren – die perfekte Milf!

Mit dem Begriff werden umgangssprachlich Mütter bezeichnet, welche als besonders attraktive Frauen im reifen Alter bezeichnet. Hierbei handelt es sich ausschließlich um eine vulgäre bezeichnung von Frauen, welche insbesondere auf die Herren der Schöpfung eine sexuelle Anziehungskraft ausüben. Nicht umsonst wird beim Thema Milf umgangssprachlich der Satz „Mutter, mit der ich gerne schlafen würde" verwendet, welcher eigentlich aus dem englischen übersetzt „Mother I would like to fuck“ stammt. Als Milf gelten somit also attraktive Frauen wie zum beispiel Fotomodells oder Schauspielerinnen in der Erotikbranche im Alter zwischen 35 und 50 Jahren.

Gilf – im fortgeschrittenen Alter und dennoch attraktiv!


Hinter der bezeichnung Gilf, welche ursprünglich aus dem US-amerikanischen Jugendjargon stammt, verbirgt sich nichts anderes, als attraktive und sexuell anziehende Frauen im fortgeschrittenen reifen Alter. Viele werden sich unter dem begriff Granny eher etwas vorstellen können, als durch die bezeichnung Gilf. Viele berühmtheiten aus Hollywood werden als besonders attraktiv empfunden und nicht selten verbirgt sich hinter der bezeichnung Gilf (Granny) eine gewisse erotische Fantasie. Gerade Teenager oder jüngere Männer geraden beim Anblick einer äußerst attraktiven Gilf regelrecht ins Schwärmen.


Ewilf oder doch eher Milf – was steckt eigentlich dahinter?


Mit Ewilf (Elder Women I’d Like to fuck) werden zunehmend ältere Damen bezeichnet, welche keine eigenen Kinder haben. Attraktiv erfahren und voller erotischer Anziehungskraft, das sind Attribute, welche häufig mit einer Ewilf in Verbindung gebracht werden. Manchmal ist es gar nicht so einfach auf Anhieb zwischen einer attraktiven Milf oder Ewilf unterscheiden zu können. Insbesondere Schauspielerinnen in der Erotikbranche oder Fotomodelle werden oftmals fälschlicherweise als Milf bezeichnet, wobei es sich letztendlich doch eher um eine Ewilf, also ältere attraktive Dame ohne eigene Kinder handelt.

Einige Schauspielerinnen und Fotomodelle kurz vorgestellt:

Teri Weigel – Erotikstar und Playmate!
Teri Weigel heißt eigentlich mit bürgerlichen Namen Teresa Susan Weigel und ist seit 1986 glücklich mit Murrill Maglio verheiratet. Die Ehe blieb allerdings kinderlos, so müsste Teri Weigel eigentlich der Kategorie Ewilf zugeordnet werden. Als Teresa Susan Weigel am 24. Februar 1962 in Fort Lauderdale (Bundesstaat Florida) das Licht der Welt erblickte, konnte niemand ahnen, welche Karriere diese wunderbare Frau vor sich haben würde. Teresa hatte eigentlich ein ganz normales Leben wohlbehütet aufgewachsen in einer römisch-katholischen Familie wurde Sie als eines von fünf Geschwistern sehr konservativ erzogen. Bereits im zarten Alter von 17 Jahren begann Teresa gelegentlich als Fotomodel zu arbeiten, was ihrer eigenen Behauptung, als Einstiegsdroge ins Pornobusiness gleichkam. Doch bis es dazu kam, startete Teresa danke eines glücklichen Zufalls, welcher ihr bei einem Umzug nach New York in der Form eines lukrativen Modelvertrags zugutekam eine steile Karriere als Fotomodell. Es folgten zahlreiche Auftritte in zahlreichen b-Movies darunter The Banker, Masquerade und Savage beach aber auch in Predator zwei an der Seite von Danny Glover. Mehrere Rollen in der erfolgreichen Serie „Eine schrecklich nette Familie“ waren der Beginn einer Karriere als erfolgreiche Schauspielerin, bis im Jahre 1990 ein folgenschwerer Autounfall Teresas Leben in völlig neue bahnen lenkte. So startete Teri Weigel bereits ein Jahr nach diesem Unfall eine unaufhaltsame Karriere als Pornodarstellerin in Inferno. Es folgten weitere 110 Pornoproduktionen darunter Stars an der Seite von Peter North oder American Milf. Auch ein Abenteuer als legale Prostituierte auf der Moonlite BunnyRanch im Bundesstaat Nevada gehört zum Leben von Teri Weigel, doch ihr Herz schlägt unweigerlich für erotische Life-Shows.
Quelle: http://d.orgazmik.com/sextrends/biography/Teri%20Weigel/1124.htm

Nina Hartley – aktivster Mensch in der Pornoindustrie!
Geboren am 11. März 1959 in Berkeley im Bundesstaat Kalifornien als Marie Louise Hartman sollte niemand ahnen, dass sich aus der zarten Marie alsbald eine angesehene und gefragte Milf Pornodarstellerin entwickeln würde. Wohlbehütet aufgewachsen nahm Marie ursprünglich eine ganz normale berufliche Karriere als Krankenschwester in Angriff, doch es sollte wie so oft im Leben ganz anders kommen, denn bereits im Jahre 1984 gab Marie unter ihrem Künstlernamen Nina Hartley ihr Debüt im Hardcorefilm Educating Nina. Als eine der bekanntesten Verfechterinnen für den offenen Umgang mit Pornografie in den US-Medien hatte Nina Hartley in circa 1.000 Filmen mitgewirkt und zählt somit bis zum heutigen Tag als eine der aktivsten Darstellerinnen in der Pornobranche. Ihrem bekanntesten Spielfilm boogie Nights folgten zahlreiche Milf-Produktionen sowie ein Buch „Sex mit Nina“ in der Form eines Ratgebers.
Quelle: http://www.focus.de/kultur/kino_tv/nina-hartley-kann-denn-porno-suende-sein_aid_379035.html

Jennifer Coolidge – eine stereotypische Milf (Stifters Mom)!
Die bekannte US-amerikanische Schauspielerin Jennifer Coolidge erblickte am 28. August 1961 in boston das Licht der Welt. Wohlbehütet als Tochter von Gretchen (geb. Knauff) und Paul Constant Coolidge (Kunststoffhersteller) wuchs Jennifer Coolidge gemeinsam mit ihren drei Geschwistern in Norwell (Massachusetts) auf. Nach ihren erfolgreichem Abschluss an der High School in Norwell, dem Emerson College in boston sowie der American Academy of Dramatic Arts in New York konnte Jennifer Coolidge erste schauspielerische Erfahrungen im Comedy-bereich sammeln. Internationales Ansehen erlangte Jennifer Coolidge jedoch durch ihre Darstellungen in Stifters Mom als stereotypische Milf sowie den Rollen in American Pie und natürlich blond.
Quelle: http://www.prosieben.de/stars/star-datenbank/jennifer-coolidge

Rachel Hunter – Model, Cover Girl und Schauspielerin!
Das Model Rachel Hunter wurde am 9. September 1969 im neuseeländischen Auckland geboren. Bekanntheit erlangte Rachel Hunter insbesondere durch ihre damalige umstrittene Ehe mit dem 24 Jahre älteren Rocksänger Rod Stewart, aus dessen Beziehung zwei Kinder hervorgingen. Das typische Bild einer Milf ging allein aufgrund zahlreicher Bikini-Aufnahmen der Zeitschrift Sports Illustrated sowie den Nacktaufnahmen im Playboy hervor. Auch als Schauspielerin in Filmen wie Rock Star, Sydney sowie Piranhaconda konnten Fans Rachel Hunter bewundern. Im Musikvideo der Band Fountains of Wayne verkörperte Rachel Hunter den typischen Charakter einer Milf passend zum Song Stacy’s Mom.
Quelle: http://www.prosieben.de/stars/star-datenbank/rachel-hunter

Carla Gugino – vom Model zur Schauspielerin!
Carla Gugino wurde am 29. August 1971 in Sarasota im Bundesstaat Florida geboren. Nach der Scheidung ihrer Eltern einer irisch-britischen Mutter sowie einem italienischen Kieferorthopäden zog Carla Gugino gemeinsam mit ihrer Mutter in die Kleinstadt Paradise im Bundesstaat Kalifornien. Noch vor Abschluss der Schulausbildung wurde Carla im zarten Alter von 15 Jahren als Model entdeckt und somit zum Arbeiten nach New York geschickt. Doch auf Anraten ihrer Tante einer Schauspielerin besuchte Carla Gugino eine Schauspielklasse in Los Angeles. Ihr erfolgreiches Debüt gab Carla Gugino mit zahlreichen Gastauftritten in Fernsehserien, wie, wer ist hier der Boss bis ihre erste Rolle im Kinofilm „Die Wilde von Beverly Hills“ den unaufhaltsamen Aufstieg besiegeln sollte. Es folgten zahlreiche Rollen unter anderem in „Miami Rhapsody“, „Sin City“ sowie „Spiel auf Zeit“ an der Seite von Nicolas Cage. Carla Gugino verkörpert das Symbol einer attraktiven Milf wie kaum eine andere, denn noch heute gilt Sie als wahres Sexsymbol, doch privat ist an der Seite des venezolanischen Filmemachers Sebastian Gutierrez alles in bester Ordnung.
Quelle: http://www.prosieben.de/stars/star-datenbank/carla-gugino